Ziele – Aufgaben – Vorhaben

Ziele – Aufgaben – Vorhaben

Bau- und Entwicklungsgebiete

  • Zügiger Abschluss des Bebauungsplan-Verfahrens „Hinter den Zäunen IV“ nebst Umlegungsverfahren, Erschließung des Baugebietes und Veräußerung gemeindeeigener Grundstücke im Familienmodell
  • Zügiger Abschluss des Bebauungsplans „Supermarkt und Ärzte-Haus“ zur Verbesserung der ortsnahen Einkaufsmöglichkeiten und der Sicherstellung der Haus- und Facharztversorgung
  • Einleitung eines Bebauungsplan-Verfahrens für das Gewerbegebiet westlich der Autobahn am Nahversorgungszentrum an der Nürnberger Straße durch Vorgaben wie zum Beispiel einer ansprechenden Architektur, damit einhergehend die weitere Ansiedlung umweltfreundlicher Gewerbebetriebe und die Schaffung ortsnaher Arbeitsplätze
  • Erwerb von Grundstücken im Gemeindebereich als Tauschobjekte für künftige gemeindliche Vorhaben, etwa als Ausgleichsflächen sowie zum Zwecke des Umweltschutzes und der Maßnahmenumsetzung aus dem Gewässerentwicklungskonzept

Infrastruktur

  • Laufende Sanierung schadhafter Straßen im Ortsbereich mit gleichzeitiger Instandsetzung veralteter Wasserleitungen und Installation stromsparender LED- Straßenbeleuchtung
  • Sicherstellung der eigenen und kostengünstigen Wasserversorgung, Abschluss der Sanierung des Wasserhochbehälters (Rohrkeller und Druckerhöhungsanlage), Anschluss des 3. Trinkwasserbrunnens an das Wasserwerk und baldmöglichste Inbetriebnahme
  • Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf gemeindlichen Bauten zur Gewinnung kostengünstigen Stroms für den Eigenverbrauch, z. B. auf dem Dach des Rathauses sowie der Grund- und Mittelschule
  • Ausweisung von Vorrang- und Ausschlussgebieten für Freiflächen- Photovoltaik-Anlagen im Flächennutzungsplan, um schützenswerte Bestandteile unserer Landschaft (Bachaue, Naherholungsgebiete) zu erhalten

Kita- und Schulbereich

  • Erhalt und weitere Förderung des Mittelschulzentrums Lenting, insbesondere der M-Klassen
  • Errichtung des Bauabschnitts IV der Grund- und Mittelschule (Erweiterung um 4 Klassenzimmer für die Grundschule sowie um 2 Klassenzimmer für die Mittelschule, Errichtung eines 6-gruppigen Hortes für den kommenden Ganztagsbetreuungsanspruch der Grundschule sowie Neuerrichtung der Mensa für den gestiegenen Bedarf an Mittagsverpflegung) mit Inbetriebnahme zum Schuljahr 2025/26
  • Planung und Errichtung einer Kindertagesstätte im Bereich des künftigen Wohnbaugebietes „Hinter den Zäunen IV“ im Lentinger Süden

Finanzen

  • Fortführung von Investitionen für Infrastrukturmaßnahmen unter Beachtung der Haushaltsgrundsätze, insbesondere der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Vermeidung von Kreditaufnahmen

Sozialer Bereich

  • Weitere Umsetzung der Projekte aus dem beschlossenen „Seniorenpolitischen Konzept“ der Gemeinde
  • Entwicklung eines Nachnutzungs-Konzepts für das gemeindeeigene Grundstück der derzeitigen Kita „Sankt Walburga“ nach Errichtung der Kita im Süden Lentings, bspw. als gemeinschaftliches Wohnen mit der Möglichkeit der Tagesbetreuung
  • Entwicklung eines Nachnutzungs-Konzepts für das gemeindeeigene Grundstück an der Ellenbrunnerstraße bspw. als Familienstützpunkt, Treffpunkt für Senioren oder als Jugendraum
  • Weitere Unterstützung der Kinderbetreuung, der Jugendarbeit und der Seniorenbetreuung
  • Laufende Sanierung von Kinderspielplätzen